Hund in Hand: eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung

Eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung steht im Zentrum der Arbeit der Hundeschule Hund in Hand mit ihren Hundetrainern Silke Messer und Maria Wali
Nur wer sich gut versteht, kann harmonisch zusammen leben. Deshalb bemühen wir uns besonders um eine 
 

Klare Kommunikation

Da Hunde hauptsächlich über Körpersprache kommunizieren, schulen wir Menschen im Beobachten und „Lesen“ ihres Hundes. Außerdem machen wir ihnen ihre eigene Körpersprache bewusst, auf die der Hund reagiert. Wir zeigen ihnen, wie sie diese Sichtzeichen gezielt einsetzen und mit Hörzeichen verknüpfen können. Kann ein Mensch klar kommunizieren, so gibt er dem Hund die Orientierung, die er braucht, um sich in einer von Menschen gestalteten Welt zurecht zu finden. 
 
Der Mensch führt den Hund
Durch Regeln und Grenzen sorgt er für die Sicherheit des Hundes, der sich ihm anvertrauen kann.
Auf dieser soliden Basis wächst Zuneigung und letztendlich das, was wir anstreben:
 
eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung.
Regeln und Grenzen für den Hund haben dabei die Funktion, ihm Sicherheit zu geben in einer von Menschen gestalteten Welt.
 
 
In loser Folge veranstalten wir Theorie-Abende, in denen zentrale Elemente unserer Arbeit erläutert oder interessante andere Ansätze vorgestellt werden. Zu diesen Abenden sind Sie herzlich eingeladen - auch wenn Sie (noch) keinen Hund besitzen!

 
 
Hier finden Sie mehr Informationen zu unseren Angeboten:
 
 
 
 
 
 
 

 

 
Anmeldung